Deutschland, Österreich, Schweiz

Die Kernmärkte der SalzburgerLand Tourismus GmbH

Neben Deutschland gehören auch Österreich und die Schweiz zu den Kernmärkten des SalzburgerLandes im deutschsprachigen Raum. Verschiedenste Themen positionieren die Angebote.

Der Markt Deutschland ist mit einem Nächtigungsanteil von 39,3 Prozent der wichtigste Quellmarkt für das SalzburgerLand. An zweiter Stelle ist mit einem Übernachtungsanteil von 22,7 Prozent der Urlaub im eigenen Land, also Österreich, gereiht. Auch der Schweizer Markt gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind seit 2009 die Schweizer Nächtigungen um 24 % gewachsen, mit 68 % Sommernächtigungen trägt der Markt zur besseren Auslastung der Sommermonate bei. Mit überdurchschnittlichen Reiseausgaben und entsprechend hohen Ansprüchen an Qualität zeichnet sich der Schweizer Gast aus.

Positionierungsschwerpunkte

Aufgrund der hohen Bedeutung dieser Kernmärkte für das SalzburgerLand werden nahezu alle Schwerpunkte der SLTG auf diesen Märkten präsentiert, eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen finden Sie unten stehend.

Deutschland 

Die stärksten Herkunftsregionen für das SalzburgerLand sind Bayern, Ostdeutschland inkl. Berlin sowie Nordrhein-Westfalen. Das Potenzial bei den deutschen Gästen ist nach wie vor sehr hoch und wird durch die aktuelle weltpolitische Situation noch verstärkt. Die Österreich-Affinität unter deutschen Urlaubern ist hoch und nimmt weiter zu. Bei Kurzurlauben steht Österreich sogar auf Position 1! Die Marktbearbeitung konzentriert sich auf definierte Ballungsräume.  Ziel der SLTG ist es, die Relevanz des SalzburgerLandes für potenzielle Urlauber aus Deutschland weiter zu steigern.

Österreich

Der Trend beim österreichischen Gast geht mit im Schnitt 3,1 Nächtigungen Richtung Kurzurlaub. 75 Prozent der Inlandsgäste kommen aus Ostösterreich, die größte Gruppe liegt dabei mit 45 % bei den 40- bis 59-Jährigen. Zu beobachten ist ein ständig wachsendes Bedürfnis nach Naturerlebnis, Entschleunigung und Nachhaltigkeit im Urlaub. Im Winter sind positive Erfahrungen aus der Vergangenheit sowie die Attraktivität des Angebots entscheidend. Großes Potenzial liegt vor allem in der guten Anbindung und der Erreichbarkeit. Diese Stärken werden bei allen Marketingaktivitäten berücksichtigt.

Schweiz

Mit ca. 13,6 Mio. Auslandsreisen pro Jahr und einer Reiseintensität von 87,5 % gelten die Schweizer als Reiseweltmeister. Österreich zählt dabei zu den fünf beliebtesten Urlaubsdestinationen im Ausland.

Schweizer Gäste weisen außerdem mit 142 Euro pro Kopf und Tag überdurchschnittlich hohe Reiseausgaben in Österreich auf. Sie sind zudem sehr Qualitätsbewusst: 59 % aller Nächtigungen im SalzburgerLand entfallen auf die gehobene Hotelkategorie (4- und 5-Stern Betriebe). Durch die direkte Railjet-Anbindung ist das SalzburgerLand außerdem auch optimal  aus der Schweiz erreichbar.

Aktivitätenschwerpunkte

Ganzjahresthemen

  • Kulinarik / Via Culinaria
  • Gesundheit (Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand), Erholung & Wellness
  • Stadt & Kultur
  • BioParadies SalzburgerLand
  • Stille-Nacht-Land Salzburg
  • (Wirtschafts)Kooperationen

Sommerthemen

  • Almsommer (Berg & See)
  • Bauernherbst
  • Rad / Mountainbike
  • SalzburgerLand Card
  • Family SalzburgerLand

Winterthemen

  • Ski / Board Alpin
  • Alternative Winterangebote (Ski nordisch, romantischer Winter, etc.)

Spezialthemen

  • Golf Alpin
  • Da geht’s mir gut
  • Camping
  • Pilgerreisen

Kontakt

Julia Wurm
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-23
Mobil: +43 664 80668823
j.wurm@salzburgerland.com
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen