Stille Nacht! Heilige Nacht!

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ ist das bekannteste und weltweit in mehr als 300 Sprachen und Dialekten am häufigsten gesungene Weihnachtslied. Seine Wurzeln hat es im SalzburgerLand.

Seitdem „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ am Weihnachtsabend im Jahr 1818 das erste Mal  in Oberndorf bei Salzburg erklungen ist, verkündet es auf einzigartige Weise die Botschaft von Frieden und Völkerverständigung. Eine weltumspannende Botschaft, die auch heute nichts von seiner Bedeutung und Aktualität eingebüßt hat.

Ein Jubiläum, das lange nachklingt

Das 200-Jahr-Jubiläum des Liedes im Jahr 2018 haben das SalzburgerLand, Tirol und Oberösterreich gemeinsam mit starken Partnern zum Anlass genommen, die Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des Liedes bekannt und mit zeitgemäßen Besuchsprogrammen für Gäste aus der ganzen Welt erlebbar zu machen.

Diese Bekanntheit soll nun weiterhin genutzt werden, um das Lied mit den Ländern Salzburg, Tirol und Oberösterreich und deren Entstehungsorten zu verbinden und um langfristig Produkte, Angebote und Projekte weiterzuentwickeln.

Langfristige Kooperation über Destinationsgrenzen

Aus diesem Grund vereinbarten die Partner ARGE Stille Nacht, SalzburgerLand Tourismus, Tirol Werbung, Oberösterreich Tourismus, Tourismus Salzburg und Österreich Werbung auch nach den Jubiläums-Aktivitäten eine langfristige Kooperation im Zuge des Projektes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Ziel der Kooperation ist es, durch innovative und emotionalisierende Kommunikations- und Angebotsentwicklungsmaßnahmen die Stabilisierung und Steigerung der Nachfrage in den Hauptzielmärkten und damit die Zahl der ankommenden Gäste zu erhöhen, sowie das Image der Regionen weiter und nachhaltig zu stärken.

Fokussierter Marketingplan

Der Schwerpunkt der Marketingaktionen liegt dabei klar im Online-Bereich und auf der Fokussierung einzelner Zielmärkte – Deutschland, Österreich, Italien, UK, Polen & Tschechien. Ein starker Fokus liegt auch im Bereich Videomarketing, SEA und Social Media. Ein Printwerbemittel zur Darstellung des Angebots und der jeweiligen Veranstaltungen in den Orten rundet den Maßnahmenplan ab.


Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen